Wohnungsauflösung Würzburg
Wohnungsauflösung Würzburg
 

Kalenderwoche 23 / 2018

…Hilferuf einer kleinen Gemeinde…

Kleine Ortschaft im Landkreis Main-Spessart, Mitarbeiterin der Verwaltung bat um dringende Räumung eines öffentlichen Hausdurchganges inmitten alter denkmalgeschützter Anwesen. Bewohnerin hatte dort trotz mehrfacher Aufforderung Sperrmüll, Unrat und sonstigen Abfall nicht entsorgt bzw. weggeräumt. Da dieser Zustand für die benachbarten Anwohner nicht länger zuzumuten war, sollte kurzfristig für Abhilfe gesorgt werden. Durch Einsatz eines großen Containers wurden innerhalb eines Tages fast drei Tonnen Müll zur Entsorgung abtransportiert. Passanten meinten im Vorübergehen: „…jetzt schaut’s hier aber wieder ordentlich aus…“

Kalenderwoche 22 / 2018

…alles bereit zur Wohnungsübergabe…

Wieder eine Haushaltsauflösung in einem Würzburger Stadtteil. Betagte Seniorin nach über dreißig Jahren in gleicher Wohnung umgezogen in ein Pflegeheim. Drei Zimmer, Küche, Bad, zwei Balkone und ein Keller mussten geräumt und zur Wohnungsübergabe vorbereitet werden. Die Mitarbeiterin der Hausverwaltung bei Rückgabe der Schlüssel: „…wenn nur alle Räumungsfirmen so arbeiten würden wie Sie…“

Kalenderwoche 21 / 2018

…vier Jahrzehnte in vier Tagen ausgeräumt…

Östliche Winzergemeinde im Landkreis Würzburg, ein alt ehrwürdiges Anwesen soll demnächst innen neu eingerichtet werden. Der frühere Kleinbetrieb im Erdgeschoss musste ebenso weichen wie die Jahrzehnten langen Einlagerungen im Dachboden. Bei über dreißig Grad Außentemperatur eine schweißtreibende Angelegenheit. Letztendlich kamen über zwölf Tonnen Inventar zur Entsorgung. Ganz nebenbei mussten drei Kästen Mineralwasser die nötige Flüssigkeitszufuhr aufrecht erhalten. Die Eigentümerin kommentierte die Aktion letztendlich: „…was Sie in vier Tagen geleistet haben, hätten wir in vier Wochen nicht geschafft…“

Kalenderwoche 20 / 2018

…drei Tage mal drei Etagen waren neun Tonnen...

Erdgeschoss, erster Stock und Dachboden eines Zweifamilienhauses welches zum Verkauf ansteht mussten komplett geräumt werden. Mit vier Containern über neun Tonnen Inventar zur Entsorgung gebracht. Bei der Schlüsselrückgabe bedanke sich der Eigentümer: „…saubere Arbeit, alles gekehrt, alle Teppichböden abgesaugt, jetzt kann ich Kaufinteressenten jederzeit kommen lassen…“

Kalenderwoche 19 / 2018

…in vier Tagen vier Container…

Irgendwo kleine Gemeinde in der Nähe von Wertheim. Räumung eines kleinen Messiehauses mit Nebengebäuden, das bereits seit mehreren Jahren nicht mehr bewohnt wurde. In viereinhalb Tagen vier Abrollcontainer mit insgesamt dreizehn Tonnen Müll entrümpelt. Öffentlicher Auftraggeber signalisierte zum Ende der Räumungsaktion: „…wir werden Sie in Zukunft noch öfters brauchen…“

Kalenderwoche 18 / 2018

…ein halbes Jahrhundert und nichts bleibt…

Räumung eines Einfamilienhauses in bevorzugter Lage von Würzburg. Langjähriger Mieter aus Altersgründen in ein kleineres Domizil umgezogen und der Rest des Haushaltes sollte aufgelöst werden. Nach vier Tagen waren insgesamt acht Zimmer, Küche und Keller komplett besenrein geräumt. Aussage bei Rückgabe der Hausschlüssel an den Sohn des Mieters: „…schon als kleine Kinder haben wir hier gerne gespielt und jetzt gehen Fünfzig Jahre Lebenszeit meines Vaters hier zu Ende…“

Kalenderwoche 17 / 2018

…hätte ich das mal gewusst…

Wohnungsauflösung Stadtteil Würzburg – wieder ist ein alleinstehender Senior umgezogen in ein Pflegeheim. Der Sohn als Auftraggeber musste so schnell wie möglich die Wohnung dem Nachmieter übergeben. Innerhalb von zwei Tagen drei Zimmer, Küche, Flur, zwei Balkone und ein Kellerabteil komplett geräumt und entsorgt. Kommentar des Nachmieters bei der Übergabe: „…hätte ich Ihre Firma bei meiner alten Wohnung beauftragt, wäre mir viel Ärger erspart geblieben…“  

Kalenderwoche 16 / 2018

…jeden Tag vier LKW Ladungen zur Entsorgung…

Räumung eines Einfamilienhauses im Landkreis Main – Spessart. Bisheriger Eigentümer ist aus Altersgründen in eine kleinere Wohnung umgezogen und das Anwesen soll demnächst verkauft werden. Nach einer Woche waren insgesamt über zwanzig Tonnen Inventar aus Haus, Schuppen und Garage entsorgt. Am letzten Tag meinte der Senior nachdenklich: „…hier gehen jetzt vier Jahrzehnte langsam dem Ende entgegen…“

Kalenderwoche 15 / 2018

…eine Räumung exakt nach Vorgabe…

Wunderschönes Einfamilienhaus zwischen Wertheim und Tauberbischofsheim soll aus Altersgründen verkauft werden. Insgesamt acht Wohnräume, zwei Küchen, Dachboden, vier Kellerräume sowie Terrasse mussten bis auf wenige Kleinigkeiten komplett geräumt werden. Nach vier Tagen und zwei großen Abrollcontainer konnte das Anwesen besenrein übergeben werden. Der Eigentümer formulierte zum Abschied: „…der Verkauf des Hauses kann Dank Ihrer Hilfe nun endlich in die Wege geleitet werden…“

Kalenderwoche 14 / 2018

…ich wollte eine seriöse Räumungsfirma…

Eine Wohnungsauflösung in Würzburg im vierten Stock, Dachgeschosswohnung mit drei Zimmern, Küche und Flur. Auftraggeber erhielt von einem Mitbewerber Angebot, die komplette Auflösung eine Etage tiefer durch eine fremde Wohnung mittels Möbelaufzug durchführen zu lassen. Und dies zu einem Dumpingpreis bei dem der Kunde zu Recht misstrauisch wurde. Letztendlich kamen bei dieser Räumung über fünfeinhalb Tonnen Inventar zur Entsorgung. Bei der Schlüsselrückgabe und Abnahme der besenreinen Wohnung bedankte sich der Kunde. „…mit Ihnen und Ihrer Firma hatte ich von Anfang an das Gefühl die richtige Wahl getroffen zu haben…“

Kalenderwoche 13 / 2018

…da werden sich die Maler aber freuen…

Eine Seniorin ist umgezogen in ein Pflegeheim. Die Tochter sollte daher die alte Wohnung auflösen und alsbald an den Vermieter zurückgeben. Also war Eile angesagt, damit die Maler drei Wohnräume mit Küche und Bad noch rechtzeitig renovieren konnten. Nach zwei Tagen und knapp vier Tonnen Inventar zur Entsorgung Schlüsselrückgabe an die Auftraggeberin. Mit einem herzlichen Dank verabschiedete sich die Tochter: „…super vorbereitet, da kann ich die Maler gleich morgen kommen lassen…“

Kalenderwoche 12 / 2018

…nach fünf Jahrzehnten Umzug ins Pflegeheim…

Wieder so eine Lebensgeschichte die nachdenklich macht: Älteres Ehepaar, der Mann bereits im Pflegeheim, wohnte fast fünfzig Jahre im eigenen Haus. Die Ehefrau hat sich nach langer Überlegung schweren Herzens entschlossen nunmehr in das betreute Wohnen im selben Seniorenheim umzuziehen. Aus einem sehr gepflegten Einfamilienhaus in eine Zweizimmerwohnung heißt Abschied nehmen von Haus und Hof. Der Lebensabend dieses Paares war ursprünglich ganz anders geplant. Über dreitausend Euro Kosten Monat für Monat müssen nun aus eigener Tasche bezahlt werden. Den Tränen nahe verabschiedete sich die alte Dame: „…alles was wir aufgebaut haben, muss nun fürs Alter herhalten…“

Kalenderwoche 11 / 2018

…eine Firma auf die man sich verlassen kann…

Räumung einer Dreizimmerwohnung in einem Ortsteil von Marktheidenfeld. Langjährige Mieterin umgezogen in eine Seniorenresidenz. Das nicht mehr benötigte Inventar der alten Wohnung sollte laut Vermieter so schnell wie möglich geräumt werden da bereits ein neuer Interessent sich zum Einzug in der Folgewoche angekündigt hatte. Nach Entsorgung von viereinhalb Tonnen Mobiliar und Rückgabe der Wohnungsschlüssel bemerkte der Auftraggeber: …sympathisch, schnell, zuverlässig, ganz wie Sie es versprochen haben…“

Kalenderwoche 10 / 2018

…absolut professionelle Räumung…

so der Vermieter einer Wohnung im südlichen Landkreis von Würzburg. Drei Zimmer, Küche, Bad und Flur, seit Jahren Chaos einer Messiewohnung. Nachdem der Mieter ausgezogen war, konnten über sechs Tonnen Müll und Unrat endlich entsorgt werden. Hausgemeinschaft stellte dafür alle Privatparkplätze zwecks Containerstellung zur Verfügung. Nach Abschluss der Räumungsarbeiten atmete der Eigentümer durch: „…endlich kann ich die Wohnung wieder herrichten, vielen Dank für Ihren tatkräftigen Einsatz…“  

Kalenderwoche 09 / 2018

…wie versprochen rechtzeitig zur Übergabe…

Komplette Auflösung einer betreuten Wohnung in einem Pflegeheim in Würzburg. Letzter Übergabetermin Ende Februar, neue pflegebedürftige Senioren warten bereits zum Einzug. Hausmeister muss noch einige Handgriffe vorbereiten damit Appartement neu vermietet werden kann. Einen Tag vor Ultimo komplett zwei Zimmer, Küche, Abstellkammer und Flur geräumt und gereinigt. Der Hauswart bei der Abnahme: „…geben Sie mir mal ihre Karte, wer so sauber arbeitet empfiehlt sich selber…“

Kalenderwoche 08 / 2018

…Ihre Bewertungen sprechen für Sie…

Wohnungsauflösung nähe Wertheim, Mutter der Auftraggeberin umgezogen in ein Pflegeheim. Fünf Zimmer, Küche, Bad, Flur und Keller mussten komplett geräumt werden. Nach drei Tagen und sechseinhalb Tonnen Entsorgung Wohnungs- übergabe an die Hausgesellschaft ohne Beanstandung. Der Beauftragte der Genossenschaft bei der Schlüsselrückgabe meinte nur: „…wir wissen wie Sie arbeiten, vor zwei Jahren hatten Sie ja bereits die Dachgeschosswohnung für uns geräumt…“

Kalenderwoche 07 / 2018

…wirklich schade um die Möbel…

Wohnungsauflösung in Würzburg, langjährige Mieterin umgezogen in ein Pflegeheim. Ein sehr sauberer und gepflegter Haushalt musste, da keine Erben vorhanden, vollständig entsorgt werden. Außer der Einbauküche, welche vom Vermieter übernommen wurde, standen drei Wohnräume, Bad und Kellerabteil zur Entrümpelung an. In zwei Tagen insgesamt dreieinhalb Tonnen Inventar zur Verwertung abtransportiert. Vermieter bei der Wohnungsübergabe: „…Sie wissen ja, ich habe noch mehr Wohnungen hier im Haus…“

Kalenderwoche 06 / 2018

…haben Sie mal eine Visitenkarte für mich…

Haushaltsauflösung Würzburg Stadtteil, eine Dreizimmerwohnung im zweiten Stock mit Küche, Bad und Kellerabteil. Nach knapp drei Tagen komplett ausgeräumt, alle Teppichböden abgesaugt und übrige Räume besenrein hinterlassen. Der Vermieter, Inhaber von mehreren Wohnobjekten versprach bei der Verabschiedung: „…eine Firma, die so arbeitet wie Sie, brauche ich in Zukunft noch öfter, wir werden uns wiedersehen…“

Kalenderwoche 05 / 2018

…wie groß doch die Räume sind…

Wohnungsauflösung komplett in einer Gemeinde im Landkreis Würzburg. Jahrzehnte lange Mieterin musste aus gesundheitlichen Gründen in ein Pflegeheim umziehen. Ihre Fünfzimmerwohnung mit Küche, Bad und Flur kam daher fast vollständig zur Auflösung. Nach knapp drei Tagen aus dem zweiten Stock fast fünf Tonnen Inventarentsorgung war die Wohnung besenrein zur Übergabe geräumt. Die Tochter der alten Dame bedankte sich bei der Schlüsselrückgabe: „dass Sie so schnell arbeiten hätte ich nicht für möglich gehalten…“

Kalenderwoche 04 / 2018

…Sie waren mir von Anfang an sympathisch…

Komplette Hausräumung in einem Stadtteil von Würzburg, ausgebautes Dachgeschoss, Erdgeschoss, Keller und Garage. Insgesamt sieben Zimmer, drei Dachspeicher, fünf Kellerabteile, Treppenhaus und Flur. Nach neun LKW Ladungen mit fast sieben Tonnen Entsorgung war der gewünschte Auftrag nach drei Tagen erledigt. Nach gemeinsam erfolgter Abnahme des Objekts verabschiedete sich der Auftraggeber mit der Anmerkung: „…ich wusste doch, Sie sind der Mann mit der richtigen Firma…“

Kalenderwoche 03 / 2018

…schnell, flott und zügig alles ausgeräumt…

Wohnungsauflösung in Würzburg Stadtteil, dritter Stock, drei Zimmer, Küche, Bad und Kellerabteil. Langjähriger Mieter verstorben, Wohnung muss bis Monatsende zwecks Renovierung geräumt sein. Nach zweieinhalb Tagen und vier Tonnen Entsorgung besenreine Übergabe an Auftraggeberin. Gesuchte und gefundene Dokumente gleich mit übergeben. Kommentar der Kundin: „…Sie und Ihr Team haben gearbeitet wie die Heinzelmännchen…“

Kalenderwoche 02 / 2018

…Räumung einer kompletten Gassenhälfte…

Zum Jahresbeginn gleich ein Großauftrag in einer Gemeinde im Landkreis Würzburg. Zur Räumung stand ein Wohnhaus mit doppeltem Dachboden, sechs Zimmer, Treppenhaus und Keller. Dazu zwei Scheunen mit Utensilien aus den letzten 30 Jahren, von Altstroh, Ziegel, Dachrinnen bis zu Altholz alles vorhanden. Zusätzlich ein weiteres Anwesen mit Dachböden, insgesamt acht Wohnräumen und altem Vorratskeller. Nach Beladung von drei großen Abrollcontainern und fünf Tagen Arbeit, alles in allem eine Entsorgung von siebeneinhalb Tonnen erfolgte besenreine Rückgabe an die Gemeinde. Der Dank des Bürgermeisters mit folgenden Worten: „…absolut in Ordnung, saubere Arbeit die Sie da geleistet haben…“

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Räumungs-Team Wanders Wohnungsauflösungen Wohnungsauflösung, Haushaltsauflösung, Räumung, Entrümpelung in Würzburg und Umgebung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt