Wohnungsauflösung Würzburg
Wohnungsauflösung Würzburg
 

Wohnungsauflösung Würzburg Entrümpelung 2013

Kalenderwoche 52 / 2013

In der letzten Jahreswoche noch eine komplette Hausräumung in einem Würzburger Vorort, so quasi zwischen den Jahren. Vom Haus bis zum LKW wieder mal etwa 50 m Fußmarsch. Damit alles klappt, Sackkarre, Rollwagen und Rollbretter im Einsatz. Und rechtzeitig eine Halteverbotszone eingerichtet. Am zweiten Räumungstag stand dort dann aber ein PKW. Also alles um das Auto vorsichtig herumtragen damit keine Beschädigungen am Fahrzeug entstehen. Es gibt halt Tage da passt dann alles. Und trotzdem wie vom Auftraggeber gewünscht, bis Jahresende Haus leergeräumt.

 

Kalenderwoche 51 / 2013

Diese Woche eine Räumung eines Reihenhauses in einem Würzburger Stadtteil. Eine Auflösung die exakt nach Kundenwunsch abgewickelt wurde. Auftraggeberin hatte für das ganze Haus eine komplette Liste erstellt, aus der genau hervorging, war soll geräumt bzw. entsorgt werden und was bleibt im Haus für die neue Eigentümerin. In allen Räumen waren die Möbel bzw. Gegenstände die verbleiben mit entsprechenden Aufklebern gekennzeichnet. Ein Kompliment an die Auftraggeberin, selten war eine Wohnungsauflösung so gut vorbereitet wie diese. Anmerkung der Auftraggeberin - Zitat:   "Aufgrund Ihrer Internetseite konnte ich alles gut vorbereiten und organisieren. Ihre Informationen dort haben mir wirklich sehr geholfen." Und so waren dann auch innerhalb kurzer Zeit Dachboden, ausgebautes Dachgeschoss, erster Stock, Erdgeschoss, Keller und Garage besenrein geräumt.

 

Kalenderwoche 50 / 2013

Wieder eine Wohnungsauflösung in einem Stadtteil von Würzburg. Diesmal dritter Stock, dafür mit Aufzug. Dieser aber so klein und eng, Platz gerade mal für drei Personen. Und damit nicht genug, am zweiten Tag kam der Wartungsmonteur für den Aufzug. Also doch lieber Treppen rauf und runter? Es gibt halt Tage an denen bleibt einem nichts erspart. Zu räumen waren drei Zimmer, eine Einbauküche komplett zu demontieren, alle Teppichböden entfernen (wie meist fest verklebt), und der Keller und die Garage mussten auch leer gemacht werden. So alles in allem knapp vier Tonnen. Auftraggeber war sehr erstaunt wie schnell die Wohnung trotzdem besenrein geräumt war.

Wohnungsauflösung Würzburg Wohnungsauflösung Würzburg

Kalenderwoche 49 / 2013

Im Landkreis Würzburg Räumung eines kleinen Einfamilienhauses, sehr idyllisch am Hang gelegen, direkt am Waldrand. Vier Zimmer, zwei Küchen, ein Kellerraum und zwei Schuppen im Garten und eine Garage. Eigentlich schade wenn jemand aus Altersgründen ein solches Anwesen verlassen muss. Ein neuer Besitzer hat sich schnell gefunden und dieser möchte natürlich so schnell wie möglich einziehen. Daher quasi zwei Wohnungsauflösungen, das Häuschen hat zwei getrennte Wohnungen. Herrliche Aussicht, aber über hundert Stufen von der Straße bis zum Hauseingang. War richtig echte Hand- bzw. Fußbreit hier etwas über sieben Tonnen zu entrümpeln. Jeden Tag die Stufen 40 bis 50 mal rauf und runter, Gott sei Dank hat sich auch das Wetter gut gehalten.

 

Kalenderwoche 48 / 2013

Wieder eine komplette Hausräumung, diesmal in Baden-Württemberg. Dachboden, ausgebautes Dachgeschoss, Erdgeschoss und Keller mit Garage. Nach drei Tagen alles geräumt, insgesamt über sechs Tonnen entsorgt. Auftraggeber hat sich mehrfach für die saubere Durchführung bedankt. Vor allem über die verschiedenen Fund- und Wertsachen die übergeben wurden freute sich der Kunde besonders.

 

Kalenderwoche 47 / 2013

Kleine Gemeinde im Landkreis Würzburg, wieder eine Messiwohnung zu räumen. Müll in allen Räumen, Lebensmittel ohne Ende alles abgelaufen, Geruch im ganzen Haus. Eine Wohnungsauflösung wie im Fernsehen, Container direkt vorm Haus und aus dem ersten Stock alles zum Fenster raus.

 

In der Nähe von Marktheidenfeld mal eine Auflösung in anderer Form: Mieter vor Monaten ausgezogen, hat alles stehen und liegen lassen. Vermieter hat Wohnung vermietet, muss alles geräumt werden, aber nicht zu entsorgen. Also alles in Kartons einpacken und im Dachboden einlagern. Alle Möbel und Einbauküche demontiert und komplett in Garage zwischengelagert. Eigentümerin heilfroh, dass alles zügig und vor allem termingerecht erledigt wurde.

 

Freitag noch schnell eine Teilräumung von einem Wohnzimmer und teilweise aus dem Keller. Auftraggeber alleinstehend und trennt sich vorausschauend von nicht mehr benötigten Inventar. "Bevor mir im Alter alles zu viel wird trenne ich mich lieber von unnötigem Ballast."

 

Kalenderwoche 46 / 2013

Für ein bekanntes Würzburger Unternehmen hatten wir am Mittwoch und Donnerstag den Auftrag einen Dachboden mit darüber liegendem Spitzboden sowie drei Kellerräume und die Kollergänge besenfrei zu räumen. In diesen zwei Tagen konnten wir etwas über vier Tonnen gesamt entsorgen (zirka eine Tonne Bauschutt - kaputte Ziegel, zerbrochene Fliesen, alten gemauerten Waschbottich - über eine Tonne Altholz, alte Herde und Öfen und Unmengen von Altpapier). Staubig war dieser Auftrag überhaupt nicht..

Montag und Dienstag eine Wohnungsauflösung in Würzburg Frauenland durchgeführt. Drei Zimmer, Küche und ein Kellerabteil, alles noch vollgestellt. Nach Rücksprache mit Auftraggeber und Hausverwaltung dann auch gleich noch die gesamten Bodenbeläge aus der Wohnung mit entsorgt. Wohnungsrückgabe besenrein an Vermieter ohne Beanstandungen.

 

Kalenderwoche 45 / 2013

Diese Woche Großauftrag, Räumung eines alten Fachwerkhauses, insgesamt 23 Zimmer, vier Gewölbekeller, zwei großen Dachböden und im Anbau Räumung einer ehemaligen kleinen Schreinerei mit Maschinen. Extra von der Gemeindeverwaltung Erlaubnis erhalten, eine Woche im absoluten Halteverbot parken und laden zu dürfen, auch zuständige Polizeidienststelle wurde informiert. Alles in allen mussten über 14 Tonnen (entspricht etwa 5 großen Abrollcontainern) raus geschafft werden. Super gelaufen, Fachwerkhaus kann jetzt komplett saniert werden und bleibt dadurch der Kleinstadt als Schmuckstück erhalten. Auch so können Baudenkmäler erhalten werden...

 

Kalenderwoche 44 / 2013

Eine richtige Messiwohnung im Landkreis Würzburg, vier Zimmer, Küche, Flur und Bad halbhoch voll mit Müll. Von Möbeln fast nichts mehr zu sehen, Geruch im ganzen Treppenhaus. Kleine Gasse, keine Stellmöglichkeit für Container oder Transporter, über zweihundert Müllsäcke gepackt zum Abtransport per Hand. Verwaltung hat freundlicher Weise Parkgenehmigung in der Fußgängerzone ausgestellt. Nach einer Woche Anruf des Vermieters - Zitat: "Für die nächste Wohnungsauflösung kommt nur Ihre Firma zum Einsatz, eine Messiwohnung komplett besenrein unter diesen Umständen  zu räumen ist eine Spitzenleistung.

Räumungs-Team Wanders Wohnungsauflösungen
Pfarrweg 1
97297 Waldbüttelbrunn
Telefon: 09369 - 3285 09369 - 3285
Mobiltelefon: 0171 - 745 963 9
Fax:
E-Mail-Adresse:

Wohnungsauflösung Würzburg

Pfarrweg 1
97297 Waldbüttelbrunn
+4993693285

Räumungs-Team Wanders Wohnungsauflösungen

Mo.-Sa. :

07:00  - 20:00 

Ihr Anruf ist jederzeit willkommen...09369/3285

Stöber-Stübchen Wanders

Fr., Sa. :

09:00  - 18:00 

Sie sind herzlich eingeladen...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Räumungs-Team Wanders Wohnungsauflösungen Wohnungsauflösung, Haushaltsauflösung, Räumung, Entrümpelung in Würzburg und Umgebung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt